Zucchini-Zoodles im Glas

Mediterrane "Nudeln" aus Zucchini mit Tomaten und Feta. Köstlich direkt nach der Zubereitung lauwarm serviert - eignet sich aber auch gut zum Mitnehmen

Übersicht

Portionen 4
Zubereitungszeit 20 Minuten
Garzeit 5 Minuten
Schwierigkeitsgrad leicht
Brennwert 322 kcal/ Portion

Zutaten

2 junge Zucchini
1 Knoblauchzehe
120 g Kirschtomaten
50 g schwarze Oliven, entsteint
6 EL Olivenöl
2 EL weißer Aceto balsamico
1/2 Bio-Zitrone, Abrieb und Saft
Salz
Pfeffer, aus der Mühle
100 g Feta

Zubereitung

Die Zucchini waschen, putzen und mit dem Spiralschneider in feine Gemüsenudeln schneiden. Den Knoblauch abziehen und fein hacken. Die Tomaten waschen, trocken tupfen und nach Belieben halbieren oder vierteln. Die Oliven vierteln. In einer Pfanne 2 EL Öl erhitzen und den Knoblauch darin hell anschwitzen. Die Zucchini dazu geben und unter Wenden in ca. 4 Minuten bissfest garen. Beiseitestellen, kurz abkühlen lassen, dann die Tomaten und Oliven untermischen. Alles in 4 Bügelgläser (ca. 500 ml) verteilen.
Den Essig, Zitronenabrieb, -saft, Salz, Pfeffer und das übrige Öl verquirlen. Das Dressing abschmecken und die Zucchininudeln damit beträufeln. Den Feta darüber bröckeln und alles lauwarm servieren oder zum Mitnehmen verschließen und kalt genießen.

Hier gibt's noch mehr Rezepte.