Hähnchenspieße mit Ratatouille

Herzhaft - mit Knoblauch, Zucchini und Paprika

Übersicht

Portionen 4
Zubereitungszeit 30 Minuten
Garzeit 15 Minuten
Schwierigkeitsgrad leicht
Brennwert 657 kcal/ Portion

Zutaten

Für die Ratatouille:
2 kleine Zucchini
1 gelbe Paprikaschote
1/2 Aubergine
3 gekochte Kartoffeln
1 Knoblauchzehe
3 EL Olivenöl
4 Tomaten
Salz
Pfeffer, aus der Mühle
gehackte glatte Petersilie, zum Garnieren

Für die Spieße:
600 g Hähnchenbrustfilets
2 EL Sonnenblumenöl
3 rote Zwiebeln
50 g Butter
Salz
Pfeffer, aus der Mühle
2 EL Sesam

Zubereitung

Für die Ratatouille Zucchini und Paprikaschote waschen. Die Paprika entkernen und zusammen mit den Zucchini fein würfeln. Aubergine und gepellte Kartoffeln in Würfel mit derselben Größe schneiden. Den Knoblauch schälen und hacken. Das Olivenöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen, das Gemüse und den Knoblauch hinzufügen und ca. 10 Minuten bei niedriger Temperatur unter Rühren braten. In der Zwischenzeit die Tomaten waschen und würfeln. Zum Gemüse in die Pfanne geben, mit Salz und Pfeffer würzen und weitere 5 Minuten schmoren lassen.
In der Zwischenzeit für die Hähnchenspieße das Fleisch würfeln, mit dem Sonnenblumenöl vermischen. Die Zwiebeln schälen und vierteln, die Viertel blättrig zerteilen. Das Fleisch abwechselnd mit den Zwiebeln auf 12 Spieße verteilen. Die Butter in einer Pfanne erhitzen und die Fleischspieße darin von allen Seiten insgesamt 6–8 Minuten braten. Mit Salz und Pfeffer würzen und mit dem Sesam bestreuen. Die Ratatouille mit gehackter Petersilie garnieren und zusammen mit den Spießen servieren.

Hier gibt's noch mehr Rezepte.